Teambuilding in Krisenzeiten

Teambuilding in Krisenzeiten

Familien sind Teams und wie in allen Teams gibt es auch in Familien unterschiedliche Ziele, Bedürfnisse und Lösungsstrategien. Teambuilding in Krisenzeiten erhöht den Zusammenhalt in Familien und stärkt Menschen so den Rücken. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen das Außen drückt und zieht, macht es Sinn, die Familie als Team zu begreifen und zu entwickeln. Denn mit einer stärkenden, liebenden uns sicheren Homebase im Rücken, kann der Corona Winter kommen. Wir lassen ihn einfach nicht bei der Türe herein. 

Familien sind kleine Organisationseinheiten

Familien sind Organisationseinheiten mit mehreren Teammitgliedern und daher macht Teambuilding auch in Familien Sinn. Familienmanagement ist am Ende des Tages ein Management wie jedes andere auch. Es gibt innerhalb der Familie Aufgaben und Rollen, die sich über die Jahre hinweg verändern, es steht ein Budget zur Verfügung, es gibt Interessenskonflikte, Konkurrenz, Kooperation, Logistik und Lagerhaltung und über die Jahre passiert Expansion oder Schrumpfung.

Familien sind kleine Organisationseinheiten. Und zwar nicht irgendwelche. Das wird viel zu selten gesagt. Unsere Familien schaffen den wertvollsten Mehrwert, den unsere Gesellschaft zu bieten hat, nämlich mutige, resiliente und kreative Menschen.
Also an alle Eltern da draußen: Krone richten!
Keine andere Organisationseinheit in diesem Land schafft einen größeren gesellschaftlichen Mehrwert und das gilt vor allem auch in Krisenzeiten, sofern wir als Teams funktionieren!

Teambuilding in Krisenzeiten

In der andauernden Pandemie hat die Organisationseinheit Familie einen Vorteil gegenüber vielen anderen Organisationen, denn Familien wohnen in einem Haushalt zusammen und müssen sich nicht über Zoom unterhalten (-:. Alle Mitglieder sehen sich täglich und teambildende Maßnahmen können so viel schneller wirken. Und diesen Umstand des "sich täglich Sehens" sollten wir FÜR uns nutzen und nicht gegen uns. Unsere Familien können in Krisenzeiten Kraftorte sein. Orte, die uns mit Mut, Zuversicht und Liebe versorgen. Teambuilding in Krisenzeiten ist hierfür ein wirksames Hilfsmittel und so wie Gleichberechtigung der Weg ist, der zur partnerschaftlicher Vereinbarkeit führt, ist Teambuilding der Weg, der zu Teamwork und somit zu Stärke und Zusammenhalt führt.
10 goldene Regeln für Teambuilding in Krisenzeiten skizzieren in aller Kürze, was es dafür braucht. 

10 goldene Regeln für Teambuilding in Krisenzeiten

  1. 1
    Alle Mitglieder sind gleichberechtigt. Ja, auch die Kleinen.  
  2. 2
    Wir teilen die Routine-Aufgaben innerhalb der Familie untereinander auf. Ja, auch unter den Kleinen.
  3. 3
    Wir hören uns zu und kommunizieren wertschätzend.
  4. 4
    Sollte uns die wertschätzende Kommunikation einmal nicht gelingen, sprechen wir das im Nachhinein an und entschuldigen uns. 
  5. 5
    Fehler dürfen passieren. Das macht nix. Wir lernen daraus. 
  6. 6
    Wir akzeptieren unsere Schwächen für den Moment und tauschen uns vorwiegend über unsere Stärken aus und unterstützen deren Entwicklung gegenseitig.
  7. 7
    Wir entwickeln gemeinsam Projekte und arbeiten auch gemeinsam daran.
  8. 8
    Jedes Teammitglied darf sich in regelmäßigen Abständen eine Auszeit zum individuellen Krafttanken nehmen.
  9. 9
    Wenn die Umstände das nicht zu erlauben scheinen, wird gemeinsam an einer Lösung gearbeitet. Wenn innerhalb des Teams keine Lösung gefunden wird, wird externe Hilfe in Anspruch genommen.
  10. 10
    Wir erinnern uns gegenseitig liebevoll an die Regeln, die es in unserer Familie gibt und gleichsam zelebrieren wir die Ausnahmen von unserem eigenen Regelwerk ausgiebig. 

Wenn wir als Familien gut durch Krisen kommen wollen, müssen wir lernen als Teams zu funktionieren. Du möchtest wissen, was das in deiner Familie bedeuten könnte? In einem kostenlosen online Coaching - Erstgespräch ist Raum und Zeit, auf individuelle Ausgangslagen Rücksicht zu nehmen. Melde dich!

Mehr zum Lesen:
6 hilfreiche Tipps für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Wie schreiben wir resiliente Lebensgeschichten?
Degrowth it: Schrumpfen wir uns gesund!

Maria Lackner

Maria Lackner ist CSR-Consultant, Vereinbarkeitstrainerin und nachhaltige Organisations- & Unternehmensberaterin.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

*

code